Kategorie: Interkulturelle Öffnung

Begleiterinnen und Begleiter für geflüchtete Menschen gewinnen

Am 27. November findet unsere Veranstaltung für direkte Nachbarschaftshilfe um 19.30 Uhr in der Aula des Evangelischen Gymnasiums zum Grauen Kloster statt. Dabei möchten wir mit den Nachbarinnen und Nachbarn des Containerdorfs in der Fritz-Wildung-Straße ins Gespräch kommen, und sie als Begleiterinnen und Begleiter für geflüchtete Menschen aus der Unterkunft gewinnen. Ihre Zuwendung ist bedeutsam - sie schafft mehr menschliche Nähe, bedeutet mehr Teilhabe und führt zu mehr Integration.

Sprache und Wirkung: „Es gibt keine Islamkritik“

Interview des Mediendienstes Integration mit Sprachforscherin Elisabeth Wehling zum Thema Sprache und Wirkung: "Es gibt keine Islamkritik". (Weitere Informationen: Politisches Framing: Wie eine Nation sich ihr Denken einredet – und daraus Politik macht, veröffentlicht 2017. Mehr Informationen bei der Bundeszentrale für politische Bildung. Das erste Kapitel gibt es zum Download sowie einen aktuelles Interview mit der Autorin im Tagesspiegel.)

Das Projekt „Start? Klar!“

Das Projekt "Start? Klar!" unterstützt Mütter mit Migrationshintergrund beim Einstieg in eine langfristige Beschäftigung. Die Mütter 1 bis max. 6 Monate lang Kurse oder Coachings zu müttergerechten Zeiten in den Bereichen Deutsch/Sozialwesen/ Gesundheit/ Pflege/ Kreatives/ EDV/ Jobsuche und Bewerbung. Es wird über die ESF-Förderung „Stark im Beruf“ finanziert, ist daher kostenlos wird und von der DDA Destiny Diversity Academy, Brunnenstr. 110D, 13355 Berlin durchgeführt. Näheres dazu und Kontakt online.